Regatta-Regeln

 

Die Regatta wird nach den Regeln der Veranstalter durchgeführt:

 

  • Die Teams werden in eine Klasse eingeteilt. In der „FUN“-Klasse starten alle Freizeit- und Firmenteams ohne oder mit kanusportlichem Hintergrund.
  • Die Strecke beträgt ca. 250 m. Es werden keine Bahnen ausgelegt.
  • Die Anzahl der Teammitglieder ist auf maximal 10 begrenzt. mindestens 4 Frauen müssen im Boot sitzen. Die Veranstalter können keine Ersatzpaddler stellen. Das Mindestalter der Teilnehmer beträgt 12 Jahre. Alle Teilnehmer müssen in der Lage sein, in ihrer Rennkleidung 50 m zu schwimmen.
  • Der Steuermann wird von den Veranstaltern gestellt.
  • Die Boote und Paddel werden durch den Veranstalter gestellt. Es kommen selbstgebaute Alu-Drachenboote zum Einsatz. Die gestellte Ausrüstung ist pfleglich zu behandeln.
  • Die Regatta beginnt mit dem Treffen der Teamkapitäne im Alten Hafen von Hooksiel. Ein genauer Rennverlauf wird nach dem Meldeschluss mitgeteilt.
  • Alle Teilnehmer starten auf eigene Gefahr. Die Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für Sach- und Personenschäden jeglicher Art.
  • Jedes Team wird von einem Teamkapitän geführt. Dieser ist Ansprechpartner für den Veranstalter und informiert seine Teammitglieder über die Regularien.
  • Den Anweisungen der Helfer der Veranstalter ist uneingeschränkt Folge zu leisten. Dieses gilt besonders für die Steuerleute!
  • Fällt die Veranstaltung auf Grund höherer Gewalt aus, auch in Teilen, besteht Anspruch auf Rückzahlung der Teilnahmegebühr.
  • Nachfolgend finden Sie die Teilnahmebedingungen und Mannschaftsliste. Die ausgefüllte und unterschriebene Mannschaftsliste bitte am Regattatag zur Teamkapitän-Besprechung mitbringen.
  • In diesem Jahr wird ein Preisgeld ausgelobt